Zum Sommer 2014 wurden die bisherigen Ausbildungsberufe „Bürokaufleute“, „Kaufleute für Bürokommunikation“ und „Fachangestellte für Bürokommunikation“ bundesweit zu einem neu geordneten Ausbildungsberuf „Kaufleute für Büromanagement“ zusammengefasst. Es entstand ein moderner Ausbildungsberuf, der eine gemeinsame Ausbildungsgrundlage für Industrie, Handel, Dienstleistung, Handwerk und öffentlichen Dienst schafft. Detaillierte Informationen über den neuen Ausbildungsberuf finden Sie auch auf der Homepage der Handelskammer Hamburg.

In Hamburg wird die Ausbildung der Kaufleute für Büromanagement an drei berufsbildenden Schulen angeboten (siehe ANBIETENDE SCHULEN). Alle Schulen verfügen über ausgeprägte Vorerfahrungen im Feld der Büroberufe und bieten die schulische Ausbildung sowohl in Blockform als auch in Teilzeitform an. Sie setzen ein gemeinsam entwickeltes Curriculum um und stehen Ihnen als qualitativ hochwertige Ausbildungspartner zur Verfügung.

Für alle Schulen sind im Rahmen der Schulentwicklungsplanung Zielgrößen bezüglich der Auszubildendenzahlen festgelegt worden.

Eine Übersicht über die aktuellen (Stand 07.07.2017) Anmeldestände zum 01.08.2017 finden Sie hier:

Beruflichen Schule Wirtschaft, Verkehrstechnik und Berufsvorbereitung – Bergedorf (BS 07)

von 330 Plätzen sind 132 belegt und 198 noch frei

Berufliche Schule Hamburg-Harburg (BS 18)

von 170 Plätzen sind 103 belegt und 67 noch frei

Berufliche Schule City Nord (BS 28):

von 300 Plätzen sind 269 belegt und 31 noch frei