Die Beruflichen Gymnasien führen in drei Jahren zur Allgemeine Hochschulreife (Abitur). In Hamburg sind die drei Fachrichtungen Pädagogik und Psychologie, Technik sowie Wirtschaft möglich.

Unterrichtet werden allgemeinbildende und berufsbezogene Unterrichtsfächer. Da die Beruflichen Gymnasien an berufsbildende Schulen angegliedert sind, werden berufliche Schwerpunkte gebildet, um die fachlichen Voraussetzungen für eine Ausbildung oder ein Studium zu erwerben.

Berufliche Gymnasien richten sich an Schülerinnen und Schüler mit einem Mittleren Schulabschluss, die in den Berufsfeldern Pädagogik und Psychologie, Technik oder Wirtschaft beruflich orientiert sind.


 

Auswahl der Fachrichtungen