Die Berufliche Schule Am Lämmermarkt vereint unter dem Profil „Wirtschaft und Internationalität“ die Berufsschule für den Außenhandel, das Berufliche Gymnasium (Fachrichtung Wirtschaft) sowie eine Nachqualifikation für Migranten/-innen mit dem Schwerpunkt Englisch. Als erster Schule im berufsbildenden Bereich wurde ihr 2012 der Titel „Europaschule“ verliehen.


Die Schule in Zahlen

Schülerzahl : 915*, davon 615* Berufsschüler (*Schuljahresstatistik 2016/17)


Bildungsgänge

Berufsvorbereitungsschule

  • Nachqualifikation für Migrantinnen und Migranten mit dem Schwerpunkt Englisch (einjährig))
  • Ausbildungsvorbereitung für Migranten (AvM Dual)

Berufsschule

  • Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel (Fachrichtung Außenhandel)

Berufliches Gymnasium

  • Fachrichtung Wirtschaft

Institut für Außenhandel

  • Zusatzqualifikation zum/zur Betriebswirt/- in im Außenhandel
    Absolventen des Instituts für Außenhandel haben die Möglichkeit, im Anschluss innerhalb von zwei bis drei Semestern über ein ergänzendes, berufsbegleitendes Studium den „Bachelor of Business Administration“ zu erwerben.