Sie führt die Gesundheits- und Krankenpflege, die Altenpflege und die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer gemeinsamen Pflegeausbildung zusammen. Die neue Berufsbezeichnung lautet Pflegefachfrau/Pflegefachmann.

Der Leitfaden für die Pflegeausbildung unterstützt als umfassendes Regel- und Nachschlagewerk alle an der Pflegeausbildung in Hamburg beteiligten Lehrkräfte und Praxisanleiterinnen/Praxisanleiter. Er beschreibt die maßgeblichen Prozesse und Abläufe der neuen Pflegeausbildung in Hamburg. Zudem werden hier Anforderungen an Qualitätsstandards formuliert und Empfehlungen ausgesprochen, die in der Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbeteiligten entstanden sind. Der Leitfaden bietet somit auch allen, die neu in Ausbildungsverantwortung kommen, die Möglichkeit, sich in diesem Aufgabenfeld schnell und sachgerecht zu informieren.

Die im Text genannten Anlagen die im Wesentlichen die schulische Ausbildung betreffen, sind auch im Hamburger Institut für Berufliche Bildung erhältlich.