August 2019:
Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg hat am 6. August 2019 dem Drucksachenentwurf zur Errichtung der Beruflichen Hochschule Hamburg zugestimmt.

Juli 2019:
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Januar 2019 mit dem Ziel, neue Konzepte für exzellente berufliche Bildung zu fördern, den Innovationswettbewerb „InnoVET“ ausgerufen. Das BHH-Projekt hat sich mit einem Konzept zum Aufbau eines Qualitätsmanagements für die Berufliche Hochschule Hamburg beworben und die zehnköpfige Jury damit überzeugt. Damit ist die nächste Runde des Wettbewerbs erreicht.

Juni 2019:
Einleitung der externen Behördenabstimmung zum Drucksachenentwurf zur Errichtung der BHH. Aufbau der Einheit Öffentlichkeitsarbeit.

Mai 2019:
Abstimmung des Drucksachenentwurfs zur Errichtung der BHH mit dem Projektbeirat bestehend aus Berufsschule, BWFG, DGB, Handelskammer, Handwerkskammer, Polizeiakademie, Schülerkammer, UVNord.

April 2019:
Die BHH wird den Unternehmen auf Lernortkooperationen (LOK) von Berufsschulen vorgestellt.

März 2019:
Klärung der Governance-Strukturen. Beratungen zum Aufbau der Verwaltung und der Lehre.

Februar 2019:
Letzte Sitzung der curricularen Entwicklungsgruppe BWL und Informatik. Festlegung eines Rahmens für die studienintegriende Ausbildung.

Januar 2019:
Intensive Befassung mit Fragen der Hochschul-Governance. Prüfung erster Vorstellungen für die Gründungsphase.

Dezember 2018:
Vorlage eines ersten ganzheitlichen Studienplan-Entwurfs unter Beachtung der Lerninhalte, Studienstruktur und Organisation von Ausbildung und Studium.

November 2018:
Erster Kreativworkshop: Die Projektgruppe berät unter professioneller Begleitung über Strategien der Kommunikation und des Marketings.

Oktober 2018:
Zweiter Workshop zur Entwicklung der Bildungsgänge: Das Portfolio wird um die Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker sowie den entsprechenden Studiengang Informatik erweitert.

September 2018:
Kickoff des Projektes: Berufsschullehrer, Professoren und die Projektgruppe treten in den Austausch über Ziele und Inhalte der studienintegrierenden Ausbildung. Die Arbeitsgruppen der Bildungsentwicklung legen den Fokus zunächst auf die kaufmännischen Berufen und den Studiengang Betriebswirtschaftslehre.

August 2018:
Sascha Hartung wird Projektleiter. Der Diplomkaufmann und Oberschulrat wechselt vom Zentrum für Lehrerbildung Hamburg in das HIBB.