Ausbildungsvorbereitung für Migranten

Projektlaufzeit: 1. Februar 2017 – 31. Juli 2020

Das Projekt Ausbildungsvorbereitung für Migranten dual & inklusiv unterstützt jugendliche Migranten mit einer Behinderung.

Für eine erfolgreiche, dauerhafte Integration in das Erwerbsleben benötigen sie eine gleichberechtigte Teilhabe an den dualen Bildungsangeboten im Übergang von der Schule in den Beruf. Das Projekt stellt sicher, dass Behinderungen sowie ein möglicher sonderpädagogischer Förderbedarf erkannt, Förder- und Unterstützungsleistungen bereitgestellt und Nachteilsausgleiche anerkannt werden.

Das Projekt unterstützt dafür schulische Teams mit fachlicher Expertise sowie Beratung und Qualifizierung und richtet sich vorrangig an alle Berufsschulstandorte, die im Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung für Migranten (AvM-Dual) Jugendliche mit speziellem Förderbedarf/ Behinderungen beschulen. AvM: dual&inklusiv leistet einen wichtigen Beitrag zum Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und unterstützt das Ziel des Senats, dass das Hamburger Bildungssystem dem Auftrag der Inklusion auf allen Ebenen gerecht wird.