Zielgruppe

Junge Menschen mit körperlichen Behinderungen


Struktur & Ziele

Die teilqualifizierende Berufsfachschule Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung bietet jungen Menschen mit körperlichen Behinderungen in einem dreijährigen Bildungsgang die Möglichkeit des Erwerbs des mittleren Bildungsabschlusses in Verbindung mit der Orientierung und Vorbereitung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Auf Antrag kann die Ausbildung um ein Jahr verkürzt werden.


Aufnahmebedingungen

Keine Notenschwelle


Abschluss

Es besteht die Möglichkeit des Erwerbs des mittleren Bildungsabschlusses (Realschulabschluss).


Anmeldung

Ausbildungsbeginn ist der erste Schultag nach den Sommerferien, Anmeldeschluss der 31. März. Die Anmeldung erfolgt an der anbietenden Schule.